Aktuelles
Aktuelle Projekte im Blick

· ·

Sommersitzung des JU-Ortsverbandes Oberbalbach im "Hirschen"

Oberbalbach. Zu ihrer jährlichen Sommersitzung trafen sich die Mitglieder der Jungen Union (JU) Oberbalbach am Sonntag im „Gasthaus zum Hirschen“. Nachdem das Wetter ein angedachtes Grillen nicht ermöglichte, wurde die Tagung mitsamt gemütlichem Beisammensein spontan ins Trockene verlegt.

JU-Ortsvorsitzender Marco Hess freute sich über den Besuch der anwesenden Mitglieder und insbesondere der Gäste, unter ihnen Stadtverbandsvorsitzender Dominik Martin und Kassenprüfer Hartmut Schäffner. Hess gab zunächst einen Rückblick auf die letzten Veranstaltungen und richtete danach den Fokus auf die anstehenden Aufgaben. Man wolle im Herbst noch einen „Politischen Frühshoppen“ mit MdL Reinhart für alle Oberbalbacher anbieten. Ebenso überlege man die Teilnahme am „Lebendigen Adventskalender“ mit einer Aktion. Hier habe man bereits zwei Mal mitgemacht und gute Resonanz erlebt, so der Vorsitzender.

Stadtverbandsvorsitzender Dominik Martin gab in einem kurzen Bericht einen Überblick über die Arbeit im JU-Bezirksverband sowie im Stadtverband. Während man im Bezirk momentan einen inhaltlichen Kompass 2020 mit diversen Regionalkonferenzen ausarbeite, liege der Fokus der Arbeit im Stadtverband im restlichen Amtsjahr auf dem Thema „Bildung und Jugendarbeit“.

Im Anschluss folgte ein gemütliches Beisammensein, bei dem noch über aktuelle politische Themen diskutiert wurde. Stadtrat Marco Hess gab außerdem den teilnehmenden Mitgliedern bei einem Dorfrundgang noch einen Überblick über die aktuellsten Fortschritte in Oberbalbach, etwa die Fertigstellung der Messelhäuserstraße und des Weges zum Grillplatz und die Verschönerung des Stromhäuschen mit Bildern und einem historischen Abriss an der Fassade. ju

« Marco Hess: Neu gewählt als Gemeinderat Der ländliche Raum braucht eine starke Stimme »